Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Selbstansaugende Hauswasserwerke – die perfekte Wahl wenn es um die bestmögliche Wassernutzung geht

Selbstansaugende HauswasserwerkeHauswasserwerke bringen einen enormen Vorteil, wenn es um die Nutzung von Regenwasser oder von Grundwasser geht. Denn Hauswasserwerke ermöglichen es dem Nutzer in verschiedenen Bereichen in denen Brauchwasser benötigt wird genau diese Möglichkeiten (Regenwassergewinnung oder Wassergewinnung aus dem Grundwasser) zu nutzen. Das kann einerseits eine Menge Wasserkosten einsparen, zum anderen schont es die Umwelt und gibt dem Nutzer die Möglichkeit die wichtige Ressource Wasser sinnvoll und zielgerichtet einzusetzen, ohne dabei Wasser zu verschwenden. Wichtig ist lediglich, dass es sich bei dem Hauswasserwerk, für das man sich entscheidet, um ein selbstansaugendes Hauswasserwerk handelt. Das hat verschiedene Gründe. Die wichtigsten wollen wir hier einmal aufführen.

Selbstansaugendes Hauswasserwerk Test 2018

Das macht den Unterschied zwischen einen Hauswasserautomat selbstansaugend und einer Pumpe aus

Selbstansaugende HauswasserwerkeDie meisten Hauswasserwerke sind selbstansaugend, denn dies ist einer der großen Unterschiede zwischen einem guten Hauswasserwerk und einer einfachen Pumpe. Das es sich bei dem Automaten den man in den Garten oder den Keller stellt um ein Gerät aus der Kategorie selbstansaugende Hauswasserwerke handelt, erkennt man unter anderem daran, dass das Gerät sich automatisch abschaltet, wenn kein Wasser mehr benötigt wird. Dadurch wird auch der Stromverbrauch deutlich reduziert und es sinkt die Gefahr, dass der angeschlossene Schlauch oder die angeschlossenen Verbrauchsgeräte beschädigt werden. Zum Hauswasserwerk selbst gehört ein Tank, der in der Regel aus Edelstahl besteht. Dank der Tatsache, dass hier der erste Wasserbedarf bereits aus dem Tank beglichen werden kann, ist das Hauswasserwerk ohnehin deutlich leiser als die Pumpe.

Was ist zu beachten bei der Auswahl eines Hauswasserwerkes?

Entscheidet man sich für ein Hauswasserwerk und gegen eine Pumpe, hat man den Vorteil, dass der Wasserdruck, zumindest solange bis das Wasser aus dem Tank verbraucht ist, konstant bleibt. Dieser ist nicht von der Geschwindigkeit abhängig, mit der das Wasser aus dem Bohrloch oder aus dem Regenwassertank gesaugt wird. Wichtig ist dabei, dass das Hauswasserwerk dann in der Funktion selbstansaugend ist, mit Trockenlaufschutz daherkommt. Dadurch wird gesichert, dass die Pumpe nicht arbeitet, wenn der Regenwassertank oder das Bohrloch aktuell einfach nicht ausreichend Wasser hergibt.

Generell gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Wasser aus einem Hauswasserwerk zu verwenden.

Nutzung Tipps
im Garten
  • für die allgemeine Gartenbewässerung
  • zum Auffüllen eines Teichs
  • bei ausreichend sauberem Grund- und Regenwasser auch zum Auffüllen eines Pools (Achtung, bei stark eisenhaltigem Grundwasser ist die Nutzung des Wassers für einen Pool nicht zu empfehlen)
im Haus
  • hier kann Wasser aus dem Hauswasserwerk perfekt für die WC-Spülung eingesetzt werden
  • auch das Wasser für die Waschmaschine kann sehr gut über ein Hauswasserwerk aus Regenwassertanks oder aus dem Grundwasser gezogen werden
Produkte PRODUKTE

Tipp: Gerade für die Nutzung im Haus ist ein selbstansaugendes Hauswasserwerk besonders wichtig. Denn hier schaltet sich die Pumpe des Hauswasserwerkes immer nur dann ein, wenn wirklich neues Wasser benötigt wird.

Die geringe Wassermenge, die man beispielsweise bei der WC-Spülung verbraucht kann dabei problemlos aus dem Tank des Hauswasserwerkes gezogen werden.

Gängige Größen für kleinere Hauswasserwerktanks sind dabei:

  • 18 Liter
  • 20 Liter
  • oder 24 Liter

So wird der Kauf eines Hauswasserwerkes auf jeden Fall ein Erfolg

Wer einen Garten hat sollte auch ein Hauswasserwerk haben. Denn so kann man nicht nur die Umwelt schonen, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Wichtig ist allerdings, dass man vor dem Kauf eines Hauswasserwerkes den einen oder anderen Hauswasserwerk selbstansaugend Test liest. Hierzu findet man sowohl von der Stiftung Warentest als auch an verschiedenen anderen Stellen im Internet Testberichte, Erfahrungen und Empfehlungen die man vor einem Kauf auf jeden Fall lesen sollte. Nicht unbedingt um im Bereich selbstansaugende Wasserwerke den Testsieger zu kaufen – eher um erst einmal einen Überblick darüber zu bekommen, welche Varianten und Möglichkeiten es hier überhaupt gibt.

Entsprechende Modelle findet man beispielsweise von:

Vor- und Nachteile eines selbstansaugenden Hauswasserwerks

  • schaltet sich ab, sobald der Tank voll ist
  • man muss nicht immer sobald man kein Wasser mehr braucht die Pumpe ausschalten
  • die Gefahr, dass durch zu hohen Wasserdruck die angeschlossenen Teile beschädigt werden sinkt erheblich
  • ist perfekt für eine Nutzung auch im Haus für Brauchwasser wie die WC-Spülung oder Wasser für die Waschmaschine geeignet
  • bleibt durchgehend am Stromnetz – auch wenn das Hauswasserwerk im Ruhemodus ist verbraucht es etwas Strom

Ist ein Hauswasserwerk nicht selbstansaugend muss man es letztlich vor jede Nutzung ein und nach jeder Nutzung durch den am Gerät befindlichen Druckschalter wieder ausschalten – oder das Gerät jeweils vom Stromkreislauf entfernen. Damit disqualifiziert sich ein solches Gerät von vorn herein für eine Nutzung im Haus.

Fazit: Ein Hauswasserwerk ist eine sinnvolle Investition – und wenn es selbstansaugend ist, ist die Investition noch besser

Natürlich möchten viele ihr selbstansaugendes Hauswasserwerk günstig kaufen. Dazu ist ein Vergleich der Modelle und ein Preisvergleich unerlässlich. Diesen kann man sowohl im Internet als auch in den verschiedenen Baumärkten vor Ort machen. Klar ist auf jeden Fall: Ein Hauswasserwerk spart nicht nur eine Menge Geld – es gibt auch die Möglichkeit, Brauchwasser ganz anders zu verwenden und das, ohne das Gefühl haben zu müssen man würde, wenn man bei großer Hitze am Abend den Rasen bewässert, wertvolles Trinkwasser verschwenden.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Megafixx Hauswasserwerke – mit moderner Ausstattung zur Förderung von Brauch- und Trinkwasser
  2. Omnigena Hauswasserwerke – in verschiedenen Größen für den flexiblen Einsatz
  3. Sandfilteranlagen – hohe Filterleistung für sauberes Wasser
  4. Profi Hauswasserwerke – qualitativ hochwertige Hauswasserwerke für den anspruchsvollen Einsatz
  5. Tauchpumpen – hohe Fördermenge sorgt für große Wassermengen
  6. Umwälzpumpen – Unterschiede und die richtige Auswahl der Heizungspumpe
  7. Regensammler – der innovative Einsatz für das Fallrohr
  8. Entwässerungspumpen – die zuverlässige Wahl für Keller und Co
  9. Manometer – zur sicheren Kontrolle des Drucks
  10. Selbstansaugende Hauswasserwerke – die perfekte Wahl wenn es um die bestmögliche Wassernutzung geht
  11. Hauswasserautomaten – komfortable Nutzung von Brunnenwasser als Brauchwasser
  12. Hauswasserwerke mit Trockenlaufschutz – innovative Technik für eine lange Nutzungsdauer
  13. Trinkwasserwerk Kaufberatung – darauf ist zu achten
  14. Der beste Standort für ein Hauswasserwerk
  15. Für wen ist ein Hauswasserwerk sinnvoll?