Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Profi Hauswasserwerke – qualitativ hochwertige Hauswasserwerke für den anspruchsvollen Einsatz

Profi HauswasserwerkeHauswasserwerke gibt es in verschiedenen Bauweisen und mit unterschiedlichen Pumpentypen. Der Zweck, für den sie eingesetzt werden, ist aber immer der Gleiche. Sie sollen Wasser fördern und dieses möglichst leicht zur Nutzung bereitstellen. Dabei können sie in Brunnen, aber auch in Zisternen oder gar Gruben eingesetzt werden. Hauswasserwerke gibt es mittlerweile in verschiedenen Qualitätsklassen. Auf dem Vormarsch befinden sich Profi Hauswasserwerke. Das Profi Hauswasserwerk ist besonders robust gebaut und hält einer starken Beanspruchung stand. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle es in einem Profi Hauswasserwerk Test gibt und wie sich diese unterscheiden.

Profi Hauswasserwerk Test 2018

Wo können Sie das Profi Hauswasserwerk nutzen?

Profi HauswasserwerkeEin Profi Hauswasserwerk Test ist immer eine gute Lösung, wenn Sie Ihren Verbrauch an Trinkwasser senken möchten. Sie können damit dauerhaft, wenn Brunnen oder Zisterne verfügbar sind, Brauchwasser fördern. Es gibt verschiedene Einsatzbereiche, wo es sich lohnt, wenn Sie in die Hauswasserwerk Profi Qualität investieren.

Wir stellen Ihnen die typischen Einsatzbereiche vor:

  • Garten: Im Garten wird das Profi Hauswasserwerk in erster Linie genutzt, um beispielsweise Brauchwasser für die Bewässerung zu nutzen. Es kann aus einem Brunnen gefördert werden. Die Verwendung von Brunnenwasser für die Gartenbewässerung spart je nach Gartengröße sehr viel Geld.
  • Haushalt: Auch im Haushalt können Sie auf das Profi Hauswasserwerk zurückgreifen. Hier bieten sich ganz unterschiedliche Stellen an, bei denen Sie Trink- durch Brauchwasser aus dem Brunnen ersetzen können. In erster Linie muss hier natürlich die WC Spülung genannt werden. Aber auch beim Geschirrspüler, der Waschmaschine oder beim Duschen können Sie problemlos auf die preiswerte Alternative aus Brunnen und Zisterne zurückgreifen.

Die Investition in ein Profi Hauswasserwerk lohnt sich immer, wenn Sie unabhängig sein möchten oder Ihre Wasserkosten reduzieren wollen. Gerade wenn es beim regionalen Wasserversorger starke Preisschwankungen oder hin und wieder auch Versorgungsengpässe gibt, kann es sich lohnen, in die Technik zu investieren. Bedenken Sie dabei immer, dass etwa 60 Prozent unseres Wasserverbrauchs Brauchwasser sind.

WICHTIG: Im Grunde können Sie mit einem Profi Hauswasserwerk, wenn es darauf ausgelegt ist, auch Trinkwasser fördern. In diesem Fall müssen wichtige Komponenten aber aus Edelstahl bestehen.

Was ist der Unterschied zwischen Profi Hauswasserwerk und Profi Hauswasserautomat?

Wenn Sie nach dem richtigen Hauswasserwerk für den Einsatz in Brunnen und Zisterne suchen, werden Sie zunächst mit dem Hauswasserautomat auf ein weiteres Gerät treffen. Wir zeigen Ihnen  mit der folgenden Tabelle, wie sich Profi Hauswasserwerk und Profi Hauswasserautomat unterscheiden:

Profi Hauswasserwerk Profi Hauswasserautomat
Bei dem Profi Hauswasserwerk arbeiten Kessel und Pumpe stets Hand in Hand. Der Druckkessel wird zur Druckregulierung eingesetzt. Er besteht häufig aus Edelstahl. Das Profi Hauswasserwerk findet immer dann Anwendung, wenn beispielsweise mehrere Verbraucher mit Brunnenwasser versorgt werden müssen. Es kann aber auch zur Gartenbewässerung eingesetzt werden. Der Profi Hauswasserautomat ist in seinem Aufbau ein wenig anders als das Hauswasserwerk. Es gibt hier ebenso eine Pumpe. Allerdings findet immer auch ein Strömungsschalter Anwendung.  Durch diesen Strömungsschalter wird die Pumpe automatisch geschaltet, wobei sich die Bedienung hier immer nach dem Wasserdruck richtet. So ist ein sicherer Betrieb möglich. Gerade wenn Brauchwasser beispielsweise für den Betrieb von Waschmaschine und Toilettenspülung verwendet wird, sollten Sie bevorzugt auf den Profi Hauswasserautomat zurückgreifen. Er ist aber weniger gut geeignet, wenn Sie mehrere Kleinstabnehmer haben.

TIPP: Möchten Sie Ihr Hauswasserwerk lange und vor allem auch häufig nutzen, sollten Sie in die Hauswasserwerk Profi Qualität investieren. Sie schafft Sicherheit und hält einer höheren Beanspruchung stand.

Hauswasserwerk Profi Test: Diese Merkmale finden Beachtung

In einem Profi Hauswasserwerk Test werden natürlich immer sehr unterschiedliche Kriterien berücksichtigt, die die Hauswasserwerke ausmachen. Wir zeigen Ihnen, um welche es sich dabei handelt:

  1. Druck: Mit viel Druck arbeitet das Profi Hauswasserwerk, mit dessen Kauf Sie liebäugeln? Der Druck gibt Auskunft darüber, wie stark oder schwach das Wasser gepumpt wird. Gerade wenn es mehrere Abnehmer gibt, sollte der Druck nicht zu knapp bemessen sein, da sonst die Wasserabnahme zu lange dauert.
  2. Lautstärke: Ein Manko vieler Hauswasserwerke ist die Geräuschentwicklung während des Betriebs. Gerade wenn das Hauswasserwerk in der Nähe steht, ist eine größere Geräuschentwicklung immer unangenehm. Achten Sie also durchaus darauf, wie leise oder laut Ihr Gerät arbeitet.
  3. Fördermenge: In einem Hauswasserwerk Profi Test fällt relativ schnell auf, dass die Geräte eigentlich allesamt eine recht hohe Fördermenge haben. Die Fördermenge definiert, wie viel Wasser das Werk in einer Minute fördert. Auch hier spielt es natürlich eine Rolle, wofür Sie das Hauswasserwerk nutzen, wie viele Abnehmer es gibt und wie stark es beansprucht wird. Die Fördermenge sollte in jedem Fall zum eigenen Bedarf passen.
  4. Trockenlaufschutz: Für ein Profi Hauswasserwerk müssen Sie in der Regel ein wenig mehr bezahlen als für ein einfaches Modell. Daher liegt es Ihnen sicherlich auch am Herzen, dass Sie dieses lange nutzen können. Entscheiden Sie sich immer für ein Profi Hauswasserwerk mit Trockenlaufschutz. In einem Hauswasserwerk Profi Test fällt auf, dass diese Modelle immer mit einem Druckschalter versehen sind. Läuft die Pumpe trocken, wird der Druckschalter diese automatisch ausschalten, sodass sie keinen Schaden nimmt.
  5. Trinkwassertauglichkeit: Bereits bevor Sie auf der Suche nach einem guten Profi Hauswasserwerk sind, sollten Sie wissen, wofür Sie es brauchen. Gerade wenn Sie Trinkwasser damit fördern möchten, ist es wichtig, dass es auch darauf ausgelegt ist. Geht das aus den Beschreibungen nicht hervor, fragen Sie unbedingt bei den Herstellern nach. Ein Hauswasserwerk ist nämlich nur dann trinkwassertauglich, wenn spezielle Materialien verwendet wurden.

Fazit: Vergleich bleibt vor dem Kauf unabdingbar

Bislang hat sich die Stiftung Warentest leider mit einem Profi Hauswasserwerk Test zurückgehalten, sodass es für Sie von Seiten der Experten keine Entscheidungshilfe gibt. Sie finden online aber allerhand andere Seiten, auf denen ein Profi Hauswasserwerk Testsieger gekürt wurde und der Aufschluss darüber gibt, ob sich bestimmtes Modell lohnt oder nicht.

Natürlich möchten Sie Ihr Profi Hauswasserwerk günstig kaufen. Das allein reicht aber nicht aus. Sie müssen hier vor allem auf qualitative und technische Aspekte eingehen. Wenn Sie in einem Preisvergleich also ausschließlich auf den Preis achten, laufen Sie Gefahr, in ein minderwertiges Hauswasserwerk zu investieren. Testberichte und Erfahrungen von Käufern können bei der Auswahl helfen.

Vor- und Nachteile eines Profi Hauswasserwerks

Wir zeigen Ihnen zum Schluss noch einmal die Vor- und Nachteile, die ein Profi Hauswasserwerk mitbringt:

  • macht Brunnen- und Zisternenwasser nutzbar
  • hervorragend für mehrere Abnehmer geeignet
  • sehr leistungsstark
  • steht mit verschiedenen Förderhöhen und Fördermengen bereit
  • in vielen Fällen auch als Trinkwasser-Hauswasserwerk geeignet
  • kostenintensiv in der Anschaffung
  • nicht alle Modelle mit Trockenlaufschutz
  • Pumpe wird nicht automatisch ein- oder ausgeschaltet

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen