Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wasserzähler – Wassermengenzähler nicht nur fürs Haus, sondern auch für den Garten

Wasserzähler Wasserzähler oder besser unter Wasseruhr bekannt, haben eine besondere Sonderstellung unter den Uhren. Wassermengenzähler müssen geeicht sein, um zuverlässig zu funktionieren und den genauen Wasserverbrauch anzuzeigen. Wie funktioniert so ein Wasserzähler? Der Wasserzähler misst die verbrauchte Wassermenge von den Leitungen. Nicht nur im Eigenheim, Mietwohnungen, Appartements kommt der Wasserzähler zum Einsatz, sondern auch im Garten. Für den Wasseranschluss wird eine Wasseruhr eingebaut, um die Nebenkosten für den Haushalt zu berechnen. Die meisten kennen sich mit Wasserzählern nicht aus. Welches Zubehör wird benötigt? Wasserzähleranschlussbügel, Anschlussgarnitur, Montageblock usw. Deshalb werden wir hier ein paar Tipps geben, was beim Kauf zu beachten ist und welchen Wasserzähler es gibt.

Wasserzähler Test 2018

Wichtige Punkte, die beim Kauf eines Wasserzählers beachtet werden sollten

Was Sie beim Kauf eines Wasserzählers alles beachten sollten:

  • Wasserzähler Sichtbarkeit: Es gibt unterschiedliche Varianten den Wasserzähler einzubauen. Vor dem Einbau sollten Sie sich überlegen ober der Wasserzähler Unterputz oder als Aufputz Wasserzähler eingebaut werden solle. Aufputz Wasserzähler werden dort eingesetzt, wo es nicht möglich ist, die Wand aufzubrechen und diese sind immer sichtbar. Wasserzähler Unterputz ist nur noch der Zähler sichtbar. Und einige werden direkt in die Wand integriert hinter den Fliesen. So das diese überhaupt nicht sichtbar sind. Durch eine abnehmbare Fliese können die Wasserzähler abgelesen werden. Wasserzähler für Garten – im Garten werden meist ein Wasserzählerschacht verwendet.
  • Eichung: Es ist immer wichtig, dass der Wasserzähler geeicht wird. Wichtig ist darauf zu achten, dass Sie Wasserzähler den Normen (aktuellen) entsprechen. Jeder Wasserzähler muss zu einer bestimmten Zeit geeicht und justiert werden, nach dem deutschen Eichungsgesetz. Ist der Wasserzähler geeicht, kann die genaue Ablesung, also ein gesicherter Betrieb gewährleistet werden. Wasserzähler austauschen – ein Tausch bzw. Eichung muss aller paar Jahre Erfolgen. Aller 6 Jahre müssen die Kaltwasserzähler geeicht werden. Die Eichung für den Warmwasserzähler muss alle 5 Jahre erfolgen.
  • Temperaturen: Beachten Sie, dass nicht jede Uhr für den Einsatz genutzt werden kann. Beim Warmwasserzähler können Sie keine Uhr für Kaltwasser einbauen. Denn der Wasserzähler Kaltwasser geht nur bis zu einer Temperatur von ca. 40 °C. Für eine Warmwasserleitung werden Warmwasserzähler mit Temperaturen bis zu 90 °C. Beim Wasserzähler für Garten ist zu beachten, dass er frostsicher ist bzw. das diese in einem Wasserzählerschacht eingebaut wird. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie einen Wasserzähler Kaltwasser einbauen, die aber im Herbst kurz vorm Frost ausgebaut werden muss und im Frühjahr nach dem Frost wieder einbauen können.
  • Zweck: Zu den normalen Wasseruhren für die Wasserleitungen werden auch noch Wasserzähler im Handel angeboten, die am Wasserhahn oder der Badewanne anschließt. Achtung: Temperaturen beachten und Abmessungen.
  • Maße: Wichtig ist, dass Sie die Maße des Ventils und dem Anschluss der Leitung beachten, um die Dichtigkeit zu gewährleisten. Denn nur wenn beide Komponenten kompatibel sind, ist dies möglich. Welchen Wasserzähler benötigen Sie? Wasserzähler 1 Zoll, Wasserzähler 3/4 Zoll oder Wasserzähler 1/2 Zoll.

Wasserzähler ablesen – Waschmaschine und Pumpe

Der Gardena Wassermengenzähler kann an eine Pumpe, Brause, Wasserhahn, Schraubverbinder oder Regner angeschlossen werden, um die durchfließende Menge von Wasser abzulesen. Der Wasserverbrauch lässt sich so pro Tag, Woche, Saison, am Wasserzähler ablesen. Der aktuelle Durchfluss wird im Display angezeigt (Liter pro Minute). In Mehrfamilienhäuser, wo sich die Waschmaschine im Keller befindet, wird meist ein Wasserzähler am Wasserhahn der Waschmaschine installiert, um die genaue Wassermenge am Wasserzähler ablesen zu können für jeden Verbraucher.

Wasserzähler austauschen, einbauen und plombieren

Laut Gesetz in Deutschland, muss aller paar Jahre die Wasserzähler (Wasserzähler Warmwasser aller 5 Jahre, Wasserzähler Kaltwasser aller 6 Jahre) gewechselt werden, um die Messgenauigkeit zu gewährleisten. Der Austausch alt gegen neu von einem Wasserzähler ist meist günstiger als das Sie den Wasserzähler zur Prüfung schaffen und die Eichung durchführen lassen.

  • Plombieren – nach dem der Wasserzähler in einem Mehrfamilienhaus oder Eigenheim neu eingebaut wurde, werden sie mit einer Plombe versehen. Warum wird das gemacht? Um Missbrauch zu verhindern, werden die Wasseruhren verplombt.
  • Einbauen eines Wasserzählers – der Neueinbau eines Wasserzählers ist günstiger als das Eichen.

Welche Wasserzähler gibt es?

Es gibt verschiedene Typen von Wasserzähler. Hier werden ein paar Beispiele aufgelistet. Informationen können Sie auch noch im Internet finden.

Typen/Beispiele Beschreibung
Wasserzähler Kaltwasser

  • Wasserzähler QN 2,5 mit Verschraubung – Wasserzähler 3/4 Zoll
  • Wasserzähler Kaltwasser (bis ca. 30 °C Kaltwasser) für den waagerechten Einbau
  • Wasserzähler QN 2,5 m/h
  • Wasserzähler 1 Zoll Außengewinde
  • Wasserzähler ¾ Zoll an der Verschraubung
  • Mehrstrahlflügelrad Wasserzähler
  • Nassläufer
  • Anzeige für max. 99.999 m³ mit 5 Zahlenrollen
  • Betriebsdruck PN 16
  • hoch belastbar nur kurzzeitig
  • kleinste Entnahme von Wassermenge wird erkannt
  • es gibt auch Wasserzähler QN 2,5 für Warmwasser
Warmwasserzähler

  • Warmwasser Wasserzähler QN 1,5 – Wasserzähler 1/2 Zoll Durchfluss – Wasserzähler 3/4 Zoll Anschluss
  • 110 mm Impulsausgang (1 Liter)
  • 8 Stellen Rollenzählwerk
  • Trockenläufer mit Magnetkupplung
  • PN 16 Nenndruck
  • 110 mm Baulänge
  • waagerechter oder senkrechter Einbau möglich
  • Zählwerk bei einigen Modellen bis 360 Grad drehbar
  • Wasserzähler QN 1,5 gibt es auch für Kaltwasserzähler
Kalt- und Warmwasserzähler digital

  • Wasserzähler Digital
  • Wasserzähler digital (Hauswasserzähler) oder auch Ultraschallwasserzähler genannt
  • Größe von 1,6 bis 4 m³/h
  • aus Verbundwerkstoff mit drahtloser Kommunikation über wM-Bus
  • besonders gut für Gebäudemanagementsystem geeignet durch 10 unterschiedliche drahtlose- bzw. drahtgebundene Protokolle (Kommunikationsprotokolle)

Durch eine moderne Bautechnik können Sie die Wasserzähler Unterputz oder Aufputz einbauen. Mit Hilfe von einem Montageblock, der zum Beispiel speziell gedämmt ist, lässt sich das ganz leicht in die Trockenbauwand einbauen. An schwierigen Stellen ist ein einfacher und problemloser Einbau vom Montageblock schnell getan, durch eine geringe Montagezeit und dazu noch platzsparend.

Ersatzteile und Zubehör Shop

Im Shop von den Wasserzählern können Sie viel Zubehör und Ersatzteile günstig kaufen. Nicht nur den Montageblock, sondern auch anderes Zubehör, wie die Wasserzählerbügel oder die Anschlussgarnitur (komplett) können Sie im Internet bei den Anbietern kaufen. Das Ablesen der Wasserzähler wird immer einfacher und vor allem wirtschaftlicher. Durch die verschiedenen Arten der Wasserzähler, die es zu kaufen gibt.

Hier die Arten der Wasserzähler:

  • Wasserzähler digital
  • Wasserzähler mit Impulsausgang
  • Wasserzähler mit M-Bus
  • Wasserzähler mit KNX/EIB
  • Wasserzähler mit Funkübertragungsprotokoll

Ein Preisvergleich sollte immer erfolgen. Das Angebot an Wasserzähler ist riesig. Viele verschiedenen Hersteller und Händler bieten diese Wasserzähler günstig an. Günstig kaufen können Sie die Wasserzähler auch in den Baumärkten. Schauen Sie ob OBI, Hornbach, Bauhaus, toom und Hagebau die Wassermengenzähler auch im Angebot haben.

Hersteller von Wasserzählern Kaltwasser und Warmwasser

Hier ein paar Wasserzählerhersteller:

  • WLW
  • Kamstrup
  • Zenner
  • Bernhardt
  • Biesentahl GmbH
  • Metherm
  • GWF Messsysteme AG
  • Wasser Geräte
  • Techem

Vor- und Nachteile von Wasserzählern bzw. Wassermengenzählern

Ein kurzer Überblick über die Wasserzähler erhalten Sie in der folgenden Übersicht:

  • viele verschiedene Typen/Arten der Wasserzähler erhältlich
  • wasserverbraucht kann genau gemessen werden
  • Ablesen geht ganz einfach
  • auch Wasserzähler digital erhältlich
  • Kontaktwasserzähler messen nicht nur den Verbrauch, sondern können auch zur Dosierung der Wassermenge genutzt werden
  • genaue Abrechnung der Nebenkosten für die Mieter oder Gartenbesitzer
  • Ultraschallwasserzähler sehr robust und benötigen wenig Wartung
  • kann manipuliert werden

Fazit

Ein Wasserzähler ist perfekt um den genauen Wasserverbrauch an der Waschmaschine, Badewanne, Waschbecken im Blick zu behalten. Aber nicht nur im privaten Haushalt sind die Wasserzähler zu finden, auch im Garten werden Wasserzähler eingebaut. Die Installation ist eigentlich einfach. Aber trotzdem müssen ein paar Dinge vor dem Kauf beachtet werden. Achten Sie beim Kauf eines Wasserzählers auf die Eichung und ob der Wasserzähler Unterputz oder Aufputz eingebaut werden soll. Welche Wasserzähler Größe (Zoll) benötigen Sie für den Anschluss? Soll es für Warmwasser oder ein Wasserzähler Kaltwasser sein?

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Handbrunnenpumpen – mit der Handbrunnenpumpe Nostalgie aufkommen lassen
  2. Auslaufhähne – das sinnvolle Zubehör für Regensammler
  3. Hebeanlagen – damit Sanitäranlagen auch im Keller eingebaut werden können
  4. Pumpensteuerungen – um die Pumpe den jeweiligen Anforderungen anzupassen
  5. 24V-Wasserpumpen – damit das Wohnmobil oder der Garten mit Wasser versorgt werden
  6. Hauswasserwerke bis 5 bar – ideal für die Bewässerung des Gartens
  7. Hauswasserwerke bis 8 bar – damit das Wasser problemlos nach oben befördert wird
  8. Hauswasserwerke mit Druckschalter – für ein automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe
  9. Schwimmerschalter – wozu dient ein Schwimmerschalter und was ist beim Kauf zu beachten?
  10. Dichtungshanf – Wasserleitung abdichten mit Dichtungshanf, Teflon oder Gewindedichtband?
  11. Eisenfilter – damit die Brunnenwasserförderung dauerhaft funktioniert
  12. Wasserzähler – Wassermengenzähler nicht nur fürs Haus, sondern auch für den Garten
  13. Schläuche – für komfortables Gießen der eigenen Grünflächen
  14. Druckschalter – damit das Hauswasserwerk leise und energiesparend arbeitet
  15. Schlauchanschlüsse – damit das Hauswasserwerk angezapft werden kann