Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dichtungsbänder – für dichte Fenster, Türen und Leitungen

DichtungsbänderSchaut man sich einmal in den eigenen vier Wänden um, entdeckt man bestimmt an vielen Stellen verwendetes Dichtungsband. Abdichtende Klebebänder werden nicht nur für Wasser- und Heizungsrohre verwendet. Dichtungsbänder finden sich außerdem an zahlreichen Fenstern und Türen, um eindringende Feuchtigkeit zu verhindern. Ebenso werden Dichtungsbänder verwendet, um elektrische Leitungen zu isolieren und damit die Sicherheit im jeweiligen Gebäude zu gewährleisten. Abhängig vom jeweiligen Einsatzgebiet unterscheiden sich Dichtungsbänder hinsichtlich des verwendeten Materials und ihrer Beschaffenheit. Deswegen sollte man sich vor einem Kauf im Klaren sein, welche Eigenschaften das gewünschte Dichtungsband mitbringen muss, damit es den vorgesehenen Zweck im Haushalt erfüllt.

Dichtungsband Test 2018

Wasser-abdichtendes Klebeband ist besonders beliebt

DichtungsbänderEin Großteil der Menschen, die sich für Dichtungsbänder interessieren, möchte verhindern, dass Wasser aus Rohren oder Leitungen austritt. Beliebte Einsatzgebiete für Dichtungsbänder sind deswegen

  • Heizungsrohre und
  • Wasserleitungen

im Haus. Darüber hinaus gibt es allerdings noch weitere Verwendungsmöglichkeiten wie beispielsweise

  • Fenster und
  • Türen sowie
  • elektrische Leitungen

für Dichtungsbänder, wie folgende Tabelle anschaulich zeigt:

Einsatzgebiet Benötigte Produkteigenschaften
Wasserleitung abdichten
  • wasserdicht
  • mit robusten Klebstoff
  • im Idealfall temperaturbeständig
  • Korrosionsschutz
  • Druckresistenz
Heizungsrohre abdichten
  • wasserdicht
  • Temperatur-/hitzebeständig
  • starke Klebeigenschaften
  • Korrosionsschutz
  • Druckresistenz
Fenster und Türen abdichten
  • UV-beständig
  • wasserdicht
  • witterungsbeständig
  • gute Rückstellkraft
Elektrische Leitungen abdichten
  • Schutz vor hohen Stromstärken
  • schwer entflammbar
  • gute Klebeigenschaften

Die Tabelle zeigt sehr gut, dass nicht jedes Dichtungsband unbedingt vor Wasser schützen muss. Will man beispielsweise ein Teflon Klebeband verwenden, um elektrische Leitungen im Haus abzudichten, kommt es vielmehr darauf an, dass das Dichtungsband Schutz vor hohen Stromstärken bietet und erst bei sehr hohen Temperaturen entflammt. Ein Wasser-abdichtendes Klebeband wird hingegen benötigt, wenn man im Haus spontan eine Wasserleitung abdichten muss, den Gartenschlauch reparieren möchte oder ein Leck Heiz-Rohrleitung abdichten will. In der Regel gibt die jeweilige Produktbeschreibung im Online-Shop Auskunft über die verschiedenen Produktmerkmale, sodass man unkompliziert ein passendes Dichtungsband finden sollte, mit dem man eine Wasser-Rohrleitung abdichten oder eine elektrische Leitung zuverlässig isolieren kann.

Welches Dichtungsband ist die richtige Wahl?

Wenn ein Dichtungsband Wasserleitung oder Heizungsrohre sicher abdichten soll, dann muss es in erster Linie wasserfest sein und eine gewisse Hitzebeständigkeit vorweisen. Sucht man für unter Wasser Klebeband, das für einen Außen-Pool eingesetzt werden soll, spielen außerdem die UV- und Witterungsbeständigkeit eine wichtige Rolle. Allerdings gibt es zahlreiche Einsatzgebiete, bei denen nicht nur Wasser Klebeband, Leitungen und Rohre berührt. Kommt das Klebeband beispielsweise mit Öl oder Säure in Kontakt, sollte es aus besonders widerstandsfähigem Material bestehen. Die meisten Dichtungsbänder bestehen entweder aus Teflon oder Hanf. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, sodass es sich für unterschiedliche Einsatzgebiete lohnt. Wer mit einem Dichtungsband Wasserleitung reparieren oder abdichten möchte, ist mit einem Wasser-Klebeband aus Hanf sehr gut bedient. Allerdings hat Hanf den Nachteil, dass es sich zunächst relativ starr anfühlt und sich kaum verbiegen lässt. Deutlich einfacher fällt das Abdichten mit einem Teflon-Klebeband, wie man es beispielsweise bei Obi oder Hornbach erhält. Ein Teflonband kann nicht nur als Unter-Wasser-Klebeband verwendet werden, es überzeugt zudem durch eine hohe Beständigkeit gegen verschiedene chemische Substanzen. Deswegen ist das Teflon-Klebeband nicht nur bei privaten Heimwerkern sondern ebenso in der Industrie beliebt. Eine weitere Variante des Dichtungsbands stellt das Gewindedichtband dar. Dabei handelt es sich um eine Art Faden, der Metall- und Kunststoffgewinde abdichtet. Ein solches Gewindedichtband wird unter Spannung am sauberen Gewinde befestigt, sodass dieses gesichert wird. Die meisten Gewindedichtbänder eignen sind wasserfest und können problemlos mit Gas in Berührung kommen.

Abdichtung sollte nur mit ausreichend Kenntnissen selbst vorgenommen werden: Hat man sich dank Online-Ratgeber oder Expertentipps erst einmal für ein passendes Hanf- oder Teflonband entschieden, ist es Zeit für die Installation des Klebebands. Im Internet findet man zahlreiche Anleitungen, wie sich ein Gewindedichtband befestigen lässt oder wie man ein Teflonband selbstklebend für die Installation der Heizung nutzt. Allerdings sollte man sich mit dem Abdichten der Rohre und Leitungen ein wenig auskennen. Schließlich verursacht eine undichte Wasser- und Stromleitung im schlimmsten Fall einen enormen Schaden. Wer nicht über die notwendigen Erfahrungen verfügt, sollte sich deswegen besser an einen Profi wenden und diesem die Teflonband-Installation überlassen.

Geeignete Dichtungsbänder günstig im Internet bestellen

Muss ein Wasserrohr umgehend repariert werden, begeben sich die meisten Menschen zu einem nahegelegenen Baumarkt wie Bauhaus, Hagebau oder Toom, um dort die notwendigen Ersatzteile und Klebebänder zu besorgen. Weil man sich dort allerdings auf eine recht kleine Produktauswahl einschränken muss, lohnt es sich gerade für Hausbesitzer, sich schon vor einem Ernstfall nach geeigneten Dichtungsbändern umzusehen. Im Netz gibt es zahlreiche Anbieter für wasserdichte oder hitzebeständige Klebebänder, die man sehr günstig kaufen kann. Ein Online-Ratgeber hilft dabei, die passenden Bänder und das notwendige Zubehör zu finden, während ein Preisvergleich zum günstigsten Angebot verhilft.

Vor- und Nachteile eines Dichtungsbandes

Ganz gleich, für welches Dichtungsband man sich letztlich entscheidet – folgende Vorteile ergeben sich sowohl beim Kauf vor Ort als auch beim Internet-Einkauf:

  • schnelle und einfache Reparatur von Leitungen und Rohren möglich
  • in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • günstige Preise

Allerdings gibt es auch einige Nachteile zu beachten:

  • nicht alle Materialien eignen sich für jedes Einsatzgebiet
  • etwas handwerkliches Geschick ist für die Installation notwendig

Wer sich aufgrund der Vorteile für eines oder mehrere Dichtungsbänder entschieden hat, kann sich außerdem nach Erfahrungen bisheriger Verwender umsehen. So kann man die Qualität der Dichtungsbänder besser einschätzen, sodass man bestimmt ein passendes Dichtungsband findet.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. 12V-Wasserpumpen – für eine benutzerfreundliche Anwendung
  2. Hauswasserwerke bis 6 bar – um große Gärten problemlos zu bewässern
  3. Dichtungsbänder – für dichte Fenster, Türen und Leitungen
  4. Hahnanschlüsse – damit sich der Gartenschlauch kinderleicht anschließen lässt
  5. Handbrunnenpumpen – mit der Handbrunnenpumpe Nostalgie aufkommen lassen
  6. Auslaufhähne – das sinnvolle Zubehör für Regensammler
  7. Hebeanlagen – damit Sanitäranlagen auch im Keller eingebaut werden können
  8. Pumpensteuerungen – um die Pumpe den jeweiligen Anforderungen anzupassen
  9. 24V-Wasserpumpen – damit das Wohnmobil oder der Garten mit Wasser versorgt werden
  10. Hauswasserwerke bis 5 bar – ideal für die Bewässerung des Gartens
  11. Hauswasserwerke bis 8 bar – damit das Wasser problemlos nach oben befördert wird
  12. Hauswasserwerke mit Druckschalter – für ein automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe
  13. Schwimmerschalter – wozu dient ein Schwimmerschalter und was ist beim Kauf zu beachten?
  14. Dichtungshanf – Wasserleitung abdichten mit Dichtungshanf, Teflon oder Gewindedichtband?
  15. Eisenfilter – damit die Brunnenwasserförderung dauerhaft funktioniert