Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Regensammler – der innovative Einsatz für das Fallrohr

RegensammlerIn immer mehr Haushalten wird fieberhaft nach Lösungen gesucht, wie das Brauchwasser günstiger bereitgestellt werden kann. Wer nicht über einen eigenen Brunnen im Garten verfügt, kann beispielsweise auf das Regenwasser ausweichen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit denen das Regenwasser gesammelt und anschließend als Brauchwasser beispielsweise für die Gartenbewässerung genutzt werden kann. Eine Lösung, auf die Sie ausweichen können, ist der Regensammler. Wir zeigen Ihnen in diesem Ratgeber, was ein Regensammler ist, wie genau er funktioniert und worauf Sie bei der Auswahl achten müssen.

Regensammler Test 2018

Was ist ein Regensammler für Fallrohr?

RegensammlerRegensammler für Fallrohre gibt es schon seit langer Zeit. Sie sind ausgesprochen preiswert, relativ leicht zu handhaben und besonders effektiv.  Nicht überall in Deutschland ist der Regensammler übrigens unter diesen Bezeichnungen bekannt. Regional heißt er auch Regendieb, Füllautomat und ebenso Regenwasserabschneider. Er wird in das Fallrohr eingesetzt und besteht aus verschiedenen Materialien. Im Grunde erfüllt der Regensammler eine Funktion: Als Füllautomat leitet er das Wasser, das durch die Regenrinne in das Fallrohr gelangt, direkt in die Regentonne weiter. Es ist ebenso möglich, dass er an einen Regenspeicher gekoppelt ist.

Regensammler erhöht die Effizienz! Möchten Sie das Regenwasser sammeln und es als Brauchwasser nutzen, ist es prinzipiell empfehlenswert, einen Regensammler für Fallrohr zu nutzen. Mit diesem Bauteil haben Sie die Möglichkeit, das komplette Regenwasser, das auf der Dachfläche auftritt, zu sammeln und somit auch zu nutzen.

Wie unterscheiden sich die Modelle in einem Regensammler Test voneinander?

Wenn Sie nach einem Regenwassersammler suchen, werden Sie sicherlich schnell bemerken, dass es verschiedene Bauweisen und Ausführungen gibt. Wir stellen Ihnen die gängigen Varianten in der folgenden Tabelle vor:

Variante Hinweise
Regensammler mit Überlaufstop Angeboten wird der Regensammler mit Überlaufstop in verschiedenen Farben und Größen. Er sorgt dafür, dass kein Wasser überlaufen kann, wenn es stark regnet. Bei diesem Modell werden Tonne und Regensammler über ein einzelnes Schlauchstück miteinander verbunden. Wurde die Überlaufhöhe der Tonne erreicht, wird das Regenwasser automatisch an die Kanalisation abgeführt.
Regensammler Zink Grundsätzlich wird für diesen Regensammler Zink verwendet. Das Material ist robust, bietet eine lange Lebensdauer und zeichnet sich durch eine einfache Handhabung aus. Einen solchen Regensammler für Fallrohre erhalten Sie mit unterschiedlichen Anschlussgrößen.
Regensammler Kupfer Anstelle von Zink wird für diesen Regensammler Kupfer verwendet. Kupfer zeichnet sich ebenso durch eine lange Nutzungsdauer aus. Das Material geht mit einer enormen Lebensdauer einher und kann bedenkenlos für die Sammlung von Brauchwasser verwendet werden.

Neben den hier genannten Regenwassersammler Modellen gibt es ebenso den

  • Regensammler DN 53
  • Regensammler DN 60
  • Regensammler DN 70-100

WICHTIG: Bei der Abkürzung DN handelt es sich um den Rohrdurchmesser. Gemeint ist hier immer die Rohrnennweite. Sie bezieht sich auf den innere Rohrdurchmesser und wird von der jeweils gültigen DIN-Norm beeinflusst.

Funktionsweise von einem Regenwassersammler

Wenn Sie sich nach einem Regensammler Test für den Kauf eines solchen Bauteils entscheiden, sollte Ihnen bekannt sein, wie dieser genau funktioniert. Egal ob Sie sich für einen Regensammler mit Hahn oder eine einfache Ausführung entscheiden – die grundlegende Funktionsweise ist in der Regel die Gleiche. Der Regenwassersammler arbeitet ganz ohne Strom. Eingebaut im vertikalen Fallrohr wird über diese Sammelstelle das Wasser direkt in die Tonne geführt. Dabei wird das Regenwasser durch die Gravitationskraft ganz natürlich angetrieben und in den Auffangbehälter übertragen.

Neben dem Regensammler mit Hahn gibt es die Modelle mit Filter. Der Filter ist aufgrund seines speziellen Aufbaus leicht geneigt und kann dank seiner Struktur das Wasser filtern, noch während dieses in die Regentonne fließt.

TIPP: Die Modelle mit Filter haben die Bezeichnung als bester Regensammler verdient, denn sie vermeiden, dass Laub und anderer Schmutz vom Dach in die Regentonne gelangen.

Kann man einen Regenwassersammler nachrüsten?

Bevor Sie sich damit auseinandersetzen, ob Sie nun den Regensammler 60 mm oder den Regensammler 100 mm nutzen, steht oft die Frage im Raum, ob ein Anschluss überhaupt möglich ist. Beim Neubau wird der Regenwassersammler meist von Anfang an mit berücksichtigt, aber auch bei alten Dächern und Dachrinnen lässt er sich in der Regel ohne großen Aufwand nachrüsten. Hierfür haben die Hersteller verschiedene Einbauarten umgesetzt. Der Einbau kann meist von einem Laien vorgenommen werden. Spezielles Werkzeug ist dafür nicht erforderlich. Sie sollten hier aber immer einen Blick auf die Bedienungs- und Montageanleitung werfen.

Vor- und Nachteile eines Regensammlers

Wir zeigen Ihnen als kleine Entscheidungshilfe noch einmal die Vor- und Nachteile der Regenwassersammler:

  • einfache Anwendung
  • lässt sich problemlos nachrüsten
  • sammelt wertvolles Regenwasser
  • Regenwasser als Brauchwasser nutzbar
  • auch mit Filter und Überlaufschutz erhältlich
  • robuste Bauweise aus langlebigen Materialien
  • setzt Regen voraus
  • Auswahl wegen verschiedener Maße und Normen nicht besonders leicht

Welche Regensammler kaufen? So finden Sie das richtige Angebot

Ist der mit Filter nun wirklich als bester Regensammler die einzig richtige Wahl oder können Sie auch auf ein Modell ohne dieses Extra ausweichen? Wer nach einem Regensammler Test ein geeignetes Bauteil sucht, wird rasch bemerken, dass es ganz viele unterschiedliche Lösungen gibt. Welcher der Richtige für Sie ist, hängt unter anderem davon ab, ob für das Fallrohr Kunststoff oder Zink verwendet wurde. Wurde für das Fallrohr Zink verarbeitet, sollten Sie sich ebenso für einen Regenwassersammler aus diesem Material entscheiden. Weiterhin spielt es immer eine Rolle, wie viel Wasser Sie sammeln können. So gibt es kleine Varianten wie den Gardena Regensammler 400 Liter. Sie können aber auch den Gardena Regensammler 800 Liter günstig kaufen. Ein Preisvergleich ist grundsätzlich nicht nur im Online Shop ratsam, sondern sollte stets auch über diesen hinaus erfolgen. Beziehen Sie dabei in Ihre Entscheidung ebenso den Aspekt ein, ob die Hersteller passendes Zubehör und Ersatzteile bieten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen