Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schläuche – für komfortables Gießen der eigenen Grünflächen

SchläucheGartenbesitzer haben vor allem im Sommer reichlich Arbeit damit, die Grünflächen, Blumen und Gemüsebeete ausreichend zu bewässern. Weil die meisten Gießkannen zwischen fünf und zehn Liter Wasser fassen, muss man die schweren Kannen meist mehrmals pro Tag durch den Garten tragen. Deutlicher einfacher fällt die Bewässerung, wenn man ein Hauswasserwerk besitzt und dieses mit einem Gartenschlauch kombiniert. Das Hauswasserwerk stellt entweder Regen- oder Brunnenwasser zur Verfügung, sodass das Gießen nicht nur schneller und einfacher erfolgt. Es entfallen außerdem die Kosten für das wertvolle Trinkwasser aus der Leitung.

Schlauch Test 2018

Hauswasserwerk, Schlauch und Pumpe – lohnt sich die Anschaffung?

Bei einem Hauswasserwerk handelt es sich um eine Art Pumpsystem, das entweder Regenwasser aus einer Zisterne oder Brunnenwasser zur Verfügung stellt. Dieses Wasser kann beispielsweise für die Toilettenspülung, die Waschmaschine oder zur Bewässerung des Gartens genutzt werden. Für letztere Aufgabe muss das Hauswasserwerk jedoch über einen geeigneten Schlauchanschluss verfügen.

Zusätzlich muss man sich im Baumarkt oder online nach einem passenden Hauswasserwerk-Schlauch umsehen. Wer jedoch einen Blick auf das Angebot von Obi, Bauhaus und Co. wirft, merkt schnell, dass für Hauswasserwerke verschiedene Schläuche erhältlich sind. Nachfolgende Tabelle zeigt übersichtlich, worin sich ein Hauswasserwerk-Saugschlauch von einem Hauswasserwerk-Anschlussschlauch unterscheidet und welche Schläuche sich zur Gartenbewässerung eignen:

Schlauch für Hauswasserwerk Beschreibung
Saugschlauch für Hauswasserwerk Ein Hauswasserwerk-Saugschlauch verbindet das HWW mit der Wasserquelle. Die Hauswasserwerk-Saugleitung ermöglicht den Transport des Wassers aus der Zisterne oder dem Brunnen bis zum Hauswasserwerk.
Druckschlauch für Hauswasserwerk Als Hauswasserwerk-Druckschlauch wird ein Hauswasserwerk-Schlauch bezeichnet, wenn er Wasser mit hohem Druck befördert. Im Normalfall wird ein Druckschlauch für Hauswasserwerk verwendet, um das Wasser von der Pumpe in das Wohnhaus und dort zur Waschmaschine oder Toilettenspülung zu befördern.
Hauswasserwerk-Anschlussschlauch Der Anschlussschlauch ist ein relativ kurzer Schlauch, der direkt an das Hauswasserwerk angeschlossen wird. Wichtig ist bei diesem Schlauch, dass er hohem Druck Stand hält und exakt auf die jeweiligen Anschlüsse des HWWs passt.

Oftmals kann ein Druckschlauch für Hauswasserwerk ebenso als Saugschlauch verwendet werden. In diesem Fall wird der Schlauch oft als Saug- und Druckschlauch bezeichnet. Der Anschlussschlauch zählt dagegen als kleines Bauteil. Muss dieser am HWW ausgetauscht werden, weil er zum Beispiel undicht ist, schaut man sich deswegen am besten die Hauswasserwerk-Ersatzteile beim jeweiligen Anbieter an.

Welchen Saugschlauch für Hauswasserwerk kaufen? Auf diese Produktmerkmale kommt es an

Wer sich darüber im Klaren ist, ob er eine Hauswasserwerk-Saugleitung oder einen Druckschlauch benötigt, muss sich nicht nur zwischen verschiedenen Marken, sondern ebenso zwischen einer Vielzahl an unterschiedlichen Produkten entscheiden. Wird der Hauswasserwerk-Schlauch im Freien verlegt oder zur Gartenbewässerung genutzt, sollte er unbedingt UV-resistent und witterungsbeständig sein. Weiterhin spielt hier die maximale Länge eine wichtige Rolle. Ist der Schlauch zu klein, wird das Gießen entfernter Grünflächen zum Problem.

Je länger der Schlauch, desto höher sollte die Fördermenge ausfallen: Wer einen Schlauch für Hauswasserwerk zur Bewässerung im Garten verwendet, der sollte beim Kauf der HWW darauf achten, dass diese eine relativ hohe Fördermenge besitzt. Je mehr Meter der Schlauch misst, desto höher sollte die Fördermenge ausfallen, damit das Wasser problemlos transportiert werden kann.

Sowohl der Saug- als auch der Hauswasserwerk-Druckschlauch und der Ansaugschlauch sollten einen Knickschutz besitzen und hohem Druck standhalten. Hitzebeständig muss der Saugschlauch für Hauswasserwerk nur sein, wenn sich das Wasser stark erhitzt. In privaten Haushalten ist das jedoch eher selten der Fall. Darüber hinaus sollte der Schlauch für Hauswasserwerk natürlich die richtige Größe besitzen. Damit ist nicht nur die maximale Länge des Schlauchs gemeint, sondern ebenso sein Umfang. Grundsätzlich sind HWW-Schläuche in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Besonders oft begegnet man im Online-Shop oder Baumarkt vor Ort folgenden Größen:

  • Panzerschlauch 1 Zoll
  • Flexschlauch 1/2 Zoll
  • 3/4 Zoll
  • 28mm
  • 32mm
  • 38mm
  • 40mm
  • 50mm/2 Zoll

Hinsichtlich des Materials bestehen die Schläuche selbst meist aus Kunststoff oder Gummi. Die Ventile, Dichtungen und Gewinde bestehen dagegen meist aus Edelstahl oder Messing.

Hauswasserwerk-Anschluss-Set spart Geld und Zeit: Wer sein eigenes Zuhause mit einem Hauswasserwerk ausstatten möchte, der benötigt nicht nur eine Tauchpumpe, sondern ebenso geeignete Schläuche sowie überzeugendes Hauswasserwerk-Zubehör wie ein Rückschlagventil oder eine Isolierung. Möchte man die Bauteile nicht einzeln kaufen, spart man sich mit einem Hauswasserwerk-Anschluss-Set Zeit und oftmals auch Geld. Das Set enthält alle wichtigen Teile wie Panzerschlauch, Schlauchverschraubung, Isolierung und Hahn. Häufig kann man auch direkt die leistungsstarke Tauchpumpe inklusive Rückschlagventil und Druckschlauch kaufen, sodass man sich später die lästige Suche nach passendem Zubehör spart.

Dank Online-Ratgebern passende Schläuche finden

Zahlreiche Menschen, die mit dem Gedanken spielen, sich ein Hauswasserwerk zuzulegen, fragen sich häufig „Wie Schlauch wechseln“, „Wie Schlauch abdichten“ oder andere Fragen. Obwohl man als Laie wahrscheinlich komplizierte Antworten vermutet, gestaltet sich die Montage eines HWWs oftmals einfacher als gedacht. Im Netz findet man viele Anleitungen und Ratgeber, die nicht nur über die Qualität der verschiedenen Produkte von Gardena, Metabo oder Grizzly informieren. Gleichzeitig liefern sie wertvolle Infos zur Installation und Verwendung der Pumpen.

Die Kombination des HWWs mit geeigneten Schläuchen, verspricht dabei folgende Vorteile:

  • Erleichtert die Gartenbewässerung
  • Ermöglicht den Transport von Regen- oder Brunnenwasser über mehrere Meter hinweg
  • In verschiedenen Ausführungen erhältlich

Folgende Punkte fallen dagegen negativ auf:

  • Schläuche müssen exakt auf Anschlussstellen passen, um vollständig dicht zu sein
  • Lange Schläuche verlangen hohe Fördermenge

Um diese verschiedenen Vorzüge genießen zu können, besucht man entweder einen Baumarkt vor Ort oder man erkundigt sich im Online-Fachhandel. Dort findet man problemlos Schläuche von Gardena oder anderen namhaften Herstellern, die hitzebeständig sind, mehreren bar Druck standhalten und mit erstklassiger Qualität überzeugen. Wer die ausgesuchten Produkte günstig kaufen will, sollte einen Preisvergleich durchführen: So weiß man im Handumdrehen, bei welchen Schläuchen man besonders viel Geld sparen kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Handbrunnenpumpen – mit der Handbrunnenpumpe Nostalgie aufkommen lassen
  2. Auslaufhähne – das sinnvolle Zubehör für Regensammler
  3. Hebeanlagen – damit Sanitäranlagen auch im Keller eingebaut werden können
  4. Pumpensteuerungen – um die Pumpe den jeweiligen Anforderungen anzupassen
  5. 24V-Wasserpumpen – damit das Wohnmobil oder der Garten mit Wasser versorgt werden
  6. Hauswasserwerke bis 5 bar – ideal für die Bewässerung des Gartens
  7. Hauswasserwerke bis 8 bar – damit das Wasser problemlos nach oben befördert wird
  8. Hauswasserwerke mit Druckschalter – für ein automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe
  9. Schwimmerschalter – wozu dient ein Schwimmerschalter und was ist beim Kauf zu beachten?
  10. Dichtungshanf – Wasserleitung abdichten mit Dichtungshanf, Teflon oder Gewindedichtband?
  11. Eisenfilter – damit die Brunnenwasserförderung dauerhaft funktioniert
  12. Wasserzähler – Wassermengenzähler nicht nur fürs Haus, sondern auch für den Garten
  13. Schläuche – für komfortables Gießen der eigenen Grünflächen
  14. Druckschalter – damit das Hauswasserwerk leise und energiesparend arbeitet
  15. Schlauchanschlüsse – damit das Hauswasserwerk angezapft werden kann