Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

AL-KO Hauswasserwerke – besonders beliebte und umweltfreundliche Wasserlieferanten

AL-KO HauswasserwerkeUm die Energiekosten effektiv zu senken, nutzen wir Solaranlagen auf dem Dach, schalten das Licht aus, wenn wir den Raum verlassen oder drehen vor dem Weg zur Arbeit die Heizung nach unten. In Sachen Wasserversorgung ist in vielen Haushalten jedoch noch viel Einsparpotential vorhanden. Denn die meisten Menschen beziehen das Wasser, das sie täglich verwenden, ausschließlich vom lokalen Versorger. Dadurch wird das wertvolle Trinkwasser nicht nur zum Duschen und Kochen verwendet, es wird ebenso für die Toilettenspülung oder das Wäschewaschen eingesetzt. Mit einem AL-KO-Hauswasserwerk lässt sich hingegen kostenloses Brunnen- und Regenwasser in das Haus befördern. Damit lassen sich einerseits die Nebenkosten senken, andererseits ist die Wasserversorgung mit Regen- oder Grundwasser sehr umweltfreundlich. AL-KO gehört mit seinen zuverlässigen Pumpsystemen zu den beliebtesten Herstellern von Hauswasserwerken, über die regelmäßig Testberichte veröffentlicht werden.

AL-KO Hauswasserwerk Test 2018

Produkte von AL-KO werden höchsten Ansprüchen gerecht

AL-KO HauswasserwerkeDas Unternehmen AL-KO wurde 1931 als kleine Schmiede in Großkötz in Deutschland gegründet. Der Geschäftsgründer Alois Kober begann rund 20 Jahre später mit der Entwicklung und Anfertigung von Handbremshebeln, später wurde das Sortiment um Rasenmäher und Achsen für Automobile erweitert.

Heute besteht die AL-KO Kober Group aus den drei Firmen

  • AL-KO Geräte GmbH,
  • AL-KO Therm GmbH sowie
  • AL-KO Automotive.

Die AL-KO Geräte GmbH ist zwar in erster Linie für ihre hochwertigen Rasenmäher und Gartengeräte bekannt, doch auch AL-KO Pumpen und Hauswasserwerke werden von diesem Hersteller produziert.

Im AL-KO-Shop präsentiert das Unternehmen drei verschiedene Produktlinien:

Produktlinie Beschreibung Modellbeispiele
Premium-Hauswasserwerke Die Premium-Hauswasserwerke lassen so gut wie keine Wünsche offen. Die Anlagen sind mit einem Elektrodisplay ausgestattet, auf dem sich Fördermenge und Druck ablesen lassen. Hauswasserwerk AL-KO HW 5000 FMS
Comfort-Hauswasserwerke Comfort-Hauswasserwerke sind mit einem Flow-Control-System sowie einem XXL-Filter ausgestattet, sodass der Motor der AL-KO Pumpe vor Verschmutzungen geschützt wird. Hauswasserwerk AL-KO HW 4500 FCS
Classic-Hauswasserwerke Diese Produktlinie ist für Einsteiger gedacht. Die jeweiligen AL-KO Pumpen sind robust und kräftig, sodass sie das Regen- oder Brauchwasser zuverlässig befördern. Hauswasserwerk AL-KO HW 3000 Inox, Hauswasserwerk AL-KO HW 3000 Classic

Premiumreihe bedeutet einmaligen Anschaffungspreis: Zwar schneidet die Premium-Produktlinie im Preisvergleich mit den Classic- und Comfort-Modellen etwas schlechter ab, dennoch raten Experten zu den hochwertigeren Produkten. Die Premium-Pumpen bestehen aus hochwertigen Materialien, sodass sie mit einer sehr hohen Lebensdauer beeindrucken. Weiterhin sind die AL-KO Pumpen der Premiumlinie wartungsfrei, sodass sie nach der Anschaffung kaum mehr Geld kosten. Wird ein Premium AL-KO Hauswasserautomat gekauft, profitiert man überdies von einer umfangreichen Komplettausstattung. Zusätzlich zum eigentlichen AL-KO Hauswasserwerk erhält man Ein Manometer, einen Druckschalter zum Druck-Einstellen sowie passende Anschlusskabel. Sollte dieses Zubehör nicht ausreichen, lassen sich im Online-Shop problemlos weitere Bau- und Ersatzteile wie ein Vorfilter bestellen.

Überzeugender AL-KO Hauswasserautomat gesucht? Darauf sollte man vor dem Kauf achten

Selbst wenn man ein Wasserwerk besonders günstig kaufen möchte, sollte ein niedriger Preis nie alleine für eine Kaufentscheidung verantwortlich sein. Viel wichtiger ist es, dass das AL-KO Hauswasserwerk hinsichtlich der Qualität überzeugt. So spielt beispielsweise die angegebene maximale Fördermenge eine wichtige Rolle. Je höher dieser Wert ist, desto mehr Liter Wasser kann die Anlage pro Stunde befördern. Dasselbe gilt für die Motorleistung und den Druck: Je mehr Watt beziehungsweise bar für ein AL-KO Hauswasserwerk angeben sind, desto leistungsstärker ist das Produkt und desto mehr Wasser befördert die Anlage. Die Förderhöhe ist vor allem dann interessant, wenn man das Wasser aus einem Brunnen oder einem Regenwasserreservoir nicht nur zur Bewässerung im Garten einsetzt, sondern auch Regenwasser in die Hausrohre leiten will. Je steiler ein Grundstück ist, desto mehr Meter muss die Förderhöhe der Anlage betragen. Damit man das AL-KO Hauswasserwerk nach dem Kauf direkt anschließen kann, sollte man außerdem einen Blick auf den Lieferumfang werden. Dieser sollte mindestens passende Anschlusskabel enthalten. Noch besser ist es, wenn das HWW inklusive Vorfilter, Druckschalter und Manometer geliefert wird.

Wenn das Hauswasserwerk einmal nicht das tut, was es soll

Obwohl die meisten Kunden-Erfahrungen sehr positiv ausfallen und für eine sehr gute Qualität der AL-KO Hauswasserwerke sprechen, sind auch die besten Anlagen nicht vor allen Störungen gefeit. Sollten einmal Probleme auftauchen, sucht man am besten zunächst in der Anleitung nach einem geeigneten Lösungsvorschlag. Sollte die Störung weiterhin bestehen, setzt man sich am besten mit dem Support in Verbindung. Gerade wenn das AL-KO HWW bereits mehrere Jahre im Einsatz ist, müssen eventuell Dichtungen ausgetauscht werden oder anderen Ersatzteile in die Anlage eingebaut werden.

Dank Hauswasserwerk AL-KO Test Vor- und Nachteile abwägen und richtige Kaufentscheidung fällen

Bevor man das eigene Zuhause mit einem Hauswasserwerk von AL-KO ausstattet, sollte man sich überlegen, wofür die Pumpe genutzt werden soll. Wenn das Hauswasserwerk lediglich der Gartenbewässerung dient, reichen die Einsteigermodelle der Produktlinie Classic oder Comfort in der Regel vollkommen aus. Wenn der AL-KO Hauswasserautomat jedoch auch Grund- und Regenwasser in die Hausleitungen befördern soll, lohnt sich die Investition in ein Produkt der Premiumlinie. Doch ganz gleich für welche Anlage man sich letztlich entscheidet: Für den Kauf von AL-KO Hauswasserwerken sprechen ganz klar folgende Vorteile:

  • hohe Qualität
  • in unterschiedlichen Preisklassen erhältlich
  • einfache Installation
  • bei einigen Modellen lässt sich der Ein- und Ausschaltdruck einstellen

In einem Hauswasserwerk AL-KO Test werden jedoch häufig auch folgende Schwachstellen genannt:

  • kein Wasserspeicher vorhanden
  • der Druck ist bei einigen Geräten relativ schwach

Um seine Kaufentscheidung nicht nach kurzer Zeit bereuen zu müssen, sollte man sich ausreichend Zeit nehmen und die unterschiedlichen Produkte einem Vergleich unterziehen. Besonders einfach funktioniert das, wenn man einen Hauswasserwerk AL-KO Test liest. Hier bewerten unabhängige Experten wie etwa die Stiftung Warentest oder Handwerker-Magazine die Funktionen, das Material und die Bedienung der Hauswasserwerke. Das Produkt, das in allen Prüfbereichen mit erstklassigen Ergebnissen überzeugt hat, wird als Testsieger ausgezeichnet und gilt damit als lohnenswerte Investition.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Handbrunnenpumpen – mit der Handbrunnenpumpe Nostalgie aufkommen lassen
  2. Auslaufhähne – das sinnvolle Zubehör für Regensammler
  3. Hebeanlagen – damit Sanitäranlagen auch im Keller eingebaut werden können
  4. Pumpensteuerungen – um die Pumpe den jeweiligen Anforderungen anzupassen
  5. 24V-Wasserpumpen – damit das Wohnmobil oder der Garten mit Wasser versorgt werden
  6. Hauswasserwerke bis 5 bar – ideal für die Bewässerung des Gartens
  7. Hauswasserwerke bis 8 bar – damit das Wasser problemlos nach oben befördert wird
  8. Hauswasserwerke mit Druckschalter – für ein automatisches Ein- und Ausschalten der Pumpe
  9. Schwimmerschalter – wozu dient ein Schwimmerschalter und was ist beim Kauf zu beachten?
  10. Dichtungshanf – Wasserleitung abdichten mit Dichtungshanf, Teflon oder Gewindedichtband?
  11. Eisenfilter – damit die Brunnenwasserförderung dauerhaft funktioniert
  12. Wasserzähler – Wassermengenzähler nicht nur fürs Haus, sondern auch für den Garten
  13. Schläuche – für komfortables Gießen der eigenen Grünflächen
  14. Druckschalter – damit das Hauswasserwerk leise und energiesparend arbeitet
  15. Schlauchanschlüsse – damit das Hauswasserwerk angezapft werden kann